left-cornerright-corner

Jede zweite Webseite ist abmahngefährdet

Hallo Freunde

Fast jede Webseite erfüllt nicht die neuen Datenschutzgesetze, die ab 25. Mai 2018 endgültig gültig geworden ist!

Die EU DSGVO wurde am 24.05.2016 bereits beschlossen und ist seitdem schon in Kraft.

ACHTUNG! Die Übergangsfrist endete am 25.05.2018!

Jetzt MUSS Deine Webseite dringend auf die neuen Datenschutzgesetze vorbereitet sein, sonst drohen Abmahnungen Deiner Wettbewerber und hohe Bußgelder wegen Verletzung des Datenschutzes!

Die 2-jährige Übergangsfrist ist bereits vorbei!

Willst Du es riskieren, eine Webseite zu haben, die gleich gegen 2 neue Datenschutzgesetze verstößt und damit in der ersten Bußgeld-Stufe etwa 10% Deines letzten Jahresumsatzes zu riskieren? Neben einigen tausend Euro Abmahnkosten?

Ich habe eine tolle Lösung gefunden, wie Du Deine Webseite in weniger als einer Stunde sicher vor Abmahnungen und Bußgeldern machst!

Hier klicken und gleich nachschauen

Jede zweite Webseite verstößt ab dem 25.05.2018 gegen den Datenschutz und ist höchst abmahngefährdet. Hohe Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro drohen bei Verstößen gegen die Datenschutzgesetze!

Willst Du Dir wirklich den Stress machen und Deine Existenz riskieren, weil Du nicht handelst?

Wenn Du sicher in die Zukunft blicken und nachts wieder ruhig schlafen willst, dann solltest Du jetzt unbedingt handeln.

Du erfährst, wie Du in wenigen Schritten Deine Webseite in unter 60 Minuten sicherst, so dass Du die neuen Gesetze beachtest und keine Strafen zu erwarten hast.

Hier klicken für eine einfache Schritt für Schritt Anleitung!

Da Du auch noch von anderen abhängig bist, solltest Du keine Zeit verlieren!

Nicht umsonst hat die Gesetzgebung den Unternehmen 2 Jahre Übergangsfrist eingeräumt, die gesetzlichen Bestimmungen umzusetzen.

Die Zeit ist umt und Du solltest Dir sofort anschauen, welche Änderungen Deine Webseite betreffen, damit Du diese dann in weniger als einer Stunde ändern kannst, damit Du in Zukunft safe bist!

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht… 

Wenn Du jetzt nicht handelst, dann hast Du keine ruhige Minute mehr, denn jederzeit kann es Dich von allen Seiten treffen.

Deine Wettbewerber können Dich täglich abmahnen. Die Kosten hierfür dürften sich auf einige tausend Euro belaufen. Und zusätzlich bekommst Du dann von der Landesdatenschutzbehörde auch noch kräftige Strafen verhängt.

Deshalb, schaue jetzt nach und sichere Deine Webseite und Deine Zukunft!

Jetzt Deine Webseite fit für die EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) machen 

Also mach‘s wie ich und passe Deine Webseite an die neuen Datenschutzgesetze an, um keine Gefahr einer Abmahnung einzugehen und keine hohen Bußgelder zu kassieren!

Raten kann ich Dir auch den Datenschutzgenerator vom Rechtsanwalt Sören Siebert. Habe dort bereits einen Mitglieder Account.

shadow-ornament
Zurück zur Übersicht